Beschichtete Oberflächen in der Umwelttechnik & Energie - RHV Technik

Umwelt und Energie

Branchen

Beschichtete Oberflächen – in der Energieerzeugung und Umwelttechnik

So profitieren Hersteller von Komponenten für die Umwelttechnologie oder Energiegewinnung von thermisch beschichteten Bauteilen.

 

Für nahezu alle Branchen und Anwendungsbereiche gilt: Bauteile, die mit thermisch gespritzten Schichten versehen sind, leisten einen positiven Beitrag zur Nachhaltigkeit. Durch thermisch gespritzte Oberflächen bekommt auch Ihre Maschine den letzten Schliff in Sachen positiver Energiebilanz. Umweltschutz und Energieerzeugung sind eng miteinander verbunden. Das thermische Spritzen ist in jedem Fall immer das geeignete Mittel der Wahl für Ihre Bauteile.

Die Anforderung an Produktionsprozesse, CO2 zu reduzieren oder sogar CO2-neutral zu produzieren, werden immer höher. Maschinen müssen effizient, leistungsstark und möglichst ohne Energieverlust, bzw. mit so geringem Energieaufwand wie möglich arbeiten. Eine thermisch gespritzte Oberfläche kann hier einen guten Beitrag zur Ressourcenschonung und Energieeffizienz Ihrer Komplettanlage leisten. Keramikbeschichtete Dichtungssitze bieten eine reibwertoptimierte Oberfläche, bei der bereits im Anlaufen keine Energie verschwendet, die Lebensdauer erhöht wird und Standzeiten Ihrer Maschinen verlängert werden.

Damit Nachhaltigkeit mehr als nur ein Wort ist.

Nachhaltigkeit entlang der gesamten Produktionskette kann durch thermisch veredelte Oberflächen garantiert werden. Wir unterstützen Sie als Ihr Engineering-Partner bereits bei der Entwicklung und Konstruktion Ihrer Bauteile durch ein frühzeitiges Einbinden der innovativen und passenden Oberflächenbehandlung.

Nachhaltigkeit hört nach der Konstruktion Ihrer Maschinenbauteile nicht auf, sondern zieht sich durch die (vorbeugende) Instandhaltung sowie Reparatur. Ist Ihr Bauteil verschlissen, kann es durch eine Keramik-, Karbid- oder Metalllegierung wieder aufgearbeitet werden. Der Materialverbrauch wird dadurch reduziert und Ressourcen werden insgesamt geschont. Der Lebenszyklus und damit die Energie- und CO2-Bilanz für Ihre Anlage oder Maschine ist durch den Einsatz einer thermischen Spritzschicht wesentlich verbessert worden.

Überzeugende Lösungen für den Anlagenbau in der Umwelt- und Energietechnik.

Wenn Sie Hersteller von Komponenten für die Umwelttechnologie oder Energiegewinnung sind, dann führt auch Sie der Weg zum thermischen Spritzen. Turbinenschaufeln in Wasserkraftwerken sind durch eine Wolframkarbidschicht vor Kavitation geschützt und länger einsatzfähig.

  • CO2-Reduktion des Maschinenparks (Bsp. Reibwertverringerung)
  • Ressourcenschonung durch Reparatur oder Ausschussrettung mit thermischen Spritzschichten (Bsp. Reparatur von Lagersitzen, Planetenräder)
  • Beschichtung von Bauteilen in der Umwelttechnologie und Energieerzeugung (Bsp. Wind- und Wasserkraft / erneuerbare Energien)
  • Engineering-Partner

rhv-Technik ist der Spezialist für beschichtete Oberflächen in der Umwelttechnik.

Typische Beispiele für Anwendungsfälle, die direkt aus der Umwelttechnologie kommen, sind Beschichtungen von Getrieben in der Windkrafttechnik zur Reibwerterhöhung. Im Bereich der erneuerbaren Energien sind thermisch gespritzte Oberflächen nicht mehr wegzudenken. Erosionsschutzbeschichtung von Turbinen, wie die bereits erwähnten Turbinenschaufeln in Wasserkraftwerken, Verschleiß- oder Kavitationsschutzschichten bei Steuerarmaturen und Spindeln oder Lagerstellen bei Planetenrädern sind nur einige Beispiele. Wo in der Energiewirtschaft flüssige Medien zum Einsatz kommen, werden auch zuverlässige Pumpen eingesetzt.  Mit thermisch keramik- oder karbidbeschichteten Oberflächen werden Pumpen effizienter, standfester und leisten damit einen nachhaltigen und wirkungsvollen Beitrag im Energiesektor.


Technische Lösungen, die zuverlässig und nachhaltig sind, begeistern mich. Sprechen Sie mich an, wenn Sie mehr über thermisch behandelte Oberflächen in der Umwelttechnik und im Bereich der Energieerzeugung wissen möchten.

Martin Dauner, Leiter F+E und Labor

 

 

Kontakt aufnehmen

    Ihr Vorname
    Ihr Nachname
    E-Mail-Adresse
    Telefon
    Betreff
    Ansprechpartner
    Nachricht