Anwendungsgebiete

Die Lebensmittelindustrie fordert z. B. korrosionsbeständige Antihaftbeschichtungen auf Kontaktplatten oder leitfähige Verschleißschutzschichten auf Ultraschallsonotroden. In der Luft- und Raumfahrt oder im Rennsport wird Hitzebeständigkeit von thermisch beschichteten Oberflächen gefordert. Zum Kundenstamm von RHV-Technik gehören auch die führenden Automobilhersteller aus dem süddeutschen Raum, Hersteller modernster Pumpenanlagen oder Entwickler von Dichtungssystemen. Die Bandbreite könnte unendlich fortgesetzt werden.

Das thermische Spritzen finden Sie in jedem Industriezweig.

Dichtungsindustrie

Dichtungsindustrie

Pumpenindustrie

Pumpenindustrie

Nahrungsmittelindustrie

Nahrungsmittelindustrie

Automobil / Automotive

Automobil / Automotive

Energiebranche

Energiebranche

Verpackungsindustrie

Verpackungsindustrie

Sonder- / Maschinenbau

Sonder- / Maschinenbau

Chemieindustrie

Chemieindustrie

Reparaturen und Instandhaltung

Reparaturen und Instandhaltung

Die Anforderungen in der Dichtungsindustrie sind umfangreich. Daher kann es für die Beschichtungen auch keine Lösungen von der Stange geben. Eine Dichtung kann schnell oder langsam laufen, statisch oder dynamisch sein und mit den unterschiedlichsten Medien in Kontakt kommen. Wir behandeln jede Dichtung individuell und finden bzw. entwickeln jeweils die darauf optimal zugeschnittene Beschichtung.

Selbstverständlich behandeln wir nicht nur Neuteile. Auch eingelaufene Dichtungen können anhand des thermischen Spritzens zur vollen und langanhaltenden Funktionstüchtigkeit wiederaufbereitet werden. Hierbei kommt unser branchenübergreifendes Know-how zum Tragen. Wir arbeiten mit einer selbst entwickelten Chromoxidbeschichtung im Hochgeschwindigkeitsverfahren, die einen extrem hohen Traganteil aufweist und anschließend einer hochpräzisen mechanischen Nachbearbeitung bedarf. Jetzt kommen unsere Fachkompetenzen und unser bestens ausgestatteter Maschinenpark zum Zuge. Spritz- und Schleiftechnik in perfekter Kombination: Bei uns bekommen Sie alles aus einer Hand!

Auch für den vorausschauenden Schutz oder die Instandsetzung von Metalldichtungen ist die thermische Beschichtung ein effektives Werkzeug. Hier kommen in erster Linie Weichbeschichtungen wie Stahl-, Weißmetall- oder Bronzebeschichtungen zum Tragen. Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt ist die verbesserte Gleitfähigkeit, die durch das thermische Spritzen erzielt wird. Die von uns aufgetragenen Schichten weisen eine besondere Mikroporosität auf, die dafür sorgen, dass der Schmierfilm außerordentlich lange erhalten bleibt.

Reparatur und Instandhaltung

Thermische Spritzschichten sind überall: bei Neuteilen, in der Reparatur, zur Ausschussrettung oder vorbeugenden Instandhaltung.

Aber nicht nur Neuteile können mit einer thermischen Spritzschicht versehen werden, sondern insbesondere die Reparaturen sind ein wichtiger Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit. Verschlissene Bauteile müssen nicht mehr weggeworfen oder teuer und langwierig durch neue ersetzt werden, sondern können durch das thermische Beschichten in kurzer Zeit wieder instand gesetzt werden. Verschleißstellen werden mit Grundmaterial oder verschleißbeständigeren Werkstoffen beschichtet und abschließend mechanisch auf das erforderliche Maß bearbeitet. Oftmals ist die Standzeit des aufgearbeiteten und beschichteten Bauteils höher, im Vergleich zur Standzeit eines nicht beschichteten Neuteils. Typische Beispiele für Reparaturbeschichtungen sind Lagersitze, Dichtungsflächen und Kegelaufnahmen an Wellen und Spindeln.
Ein weiteres Schlagwort ist die Ausschussrettung. Hat ein Kunde bei der Produktion seines Bauteils durch einen Fertigungsfehler Maße und Toleranzen unterschritten, kann anhand einer thermischen Beschichtung und der anschließenden mechanischen Bearbeitung das Bauteil gerettet werden. Erst die Kombination von thermischer Beschichtung und vorangehender oder anschließender mechanischer Fertigbearbeitung begründen den Erfolg des Unternehmens. In gemeinsamer Arbeit mit unseren Kunden und den RHV-Mitarbeitern sowie in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Forschungseinrichtungen wird ständig an Neu- und Weiterentwicklungen gefeilt. Ein breites Anlagenspektrum ermöglicht Flexibilität und kurze Lieferzeiten.

Defekte Maschinenbauteile können zu Fertigungsstillstand führen. Und das wird in der Regel teuer. Insbesondere, wenn das Neu- oder Ersatzteil nicht zeitnah zu beschaffen ist. Das thermische Spritzen schafft hier schnell Abhilfe, was die Zuwachsraten von bis zu 10 % in den letzten Jahren deutlich unterstreichen. Durch thermische Beschichtung kann eine Reparatur des verschlissenen bzw. defekten Teils innerhalb weniger Tage, in vielen Fällen sogar innerhalb weniger Stunden erreicht werden. Abhängig von Größe, Geometrie und Gewicht des zu reparierenden Bauteils. Mithilfe transportabler Spritzgeräte können Reparaturarbeiten auch direkt vor Ort durchgeführt werden. Beim thermischen Spritzen können Schichtdicken von 50 μm bis zu mehreren Millimetern umgesetzt werden. Sogar auf Kunststoffen, Kohlefaserverbundwerkstoffen und anderen Grundwerkstoffen. Die Beschichtungen werden dabei nicht nur dem Grundmaterial angepasst, sondern können dessen Eigenschaften und Leistungsvermögen sogar weit übertreffen.


Impressionen:

Autogenes Drahtspritzen
Lichtbogen Drahtspritzen
Thermo Spray Pulverspritzen
Flammspritzen
Laeufer
Rhv Technik 248
Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder möchten sich individuell beraten lassen?

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder möchten sich individuell beraten lassen?

Kein Problem! Unsere qualifizierten Mitarbeiter stehen Ihnen natürlich gerne zur Verfügung unter:

interessent@rhv-technik.de

Login

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen